Donnerstag, 5. Dezember 2013

Lebkuchenmänner

Im Adventskalender hatten meine Kinder heute eine kleine Nachricht:
 "Wir backen heute Lebkuchenmänner"
























Was ich besonders mag an diesem Lebkuchenteig ist, dass er so robust ist. Es ist für kinder viel leichter den Teig auszurollen auszustechen und die fertigen Männer aufs Blech zu legen. Sie brauchten so gut wie keine Hilfe. Umso stolzer waren sie natürlich auf das Ergebnis. Denn sie sind schon etwas skeptisch an die Sache ran gegangen .

Für den Grundteig und etwa 25-30 Lebkuchen Männer oder auch Frauen oder ein Lebkuchenhaus.

Zutaten:
250 g Zucker
80 ml Wasser
750 ml Honig
1 ganzes Ei
3 Eigelb (1 Eiweiß für den Guss aufheben)
1 Tütchen (15 g) Lebkuchengewürz
400 g Roggenmehl
800 g Weizenmehl
4 El Kakaopulver
12 g Hirschhornsalz
5 g Pottasche
100 ml Milch

1 Eiweiß
ca. 150 g Puderzucker

Zucker mit Wasser aufkochen. vom Herd nehmen und Honig unterrühren. Abkühlen lassen evtl. halbe std in den Kühlschrank stellen.

Backofen bei Ober- und Unterhitze 160°C vorheizen.

Dann die Eier und das Gewürz unterrühren. Das Hirschhornsalz und die Pottasche separat in 50 ml Milch auflösen lassen. Also Pottasche in 50 ml und das Hirschhornsalz in den anderen 50 ml Milch auflösen.

Mehl und Kakaopulver mischen und die Ei Honigmasse unterrühren dann getrennt Hirschhornsalz und Pottasche unterrühren und verkneten.
Teig in drei teile teilen in Klarsichtfolie packen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.

Den Teig nun auf einer bemehlten Fläche ausrollen und beliebig ausstechen. Je nach Größe etwa 15 Minuten backen. Auf einem Kuchen gitter auskühlen lassen.

Für den Guss das Eiweiß steif schlagen und soviel Puderzucker zugeben bis der Guss kaum noch tropft. Ich kann euch deshalb keine genaue Zahl sagen weil die Eier verschiedene Größen haben. So könnt ihr es besser einschätzen. wenn ihr es selbst seht dass die Masse kaum noch tropft. Nun könnt ihr die Männer verzieren. Baut ihr jedoch ein Lebkuchenhaus dann macht die Masse noch viel fester dann klebt es besser!


Das Rezept habe ich von hier aber ich habe es etwas verändert.Ich habe auch schon schlitten gemacht dazu such ihr euch ein passendes Schlittenbild aus z. B das hier, dann ausdrucken auf festere Pappe kleben und ausschneiden. Dann legt ihr es auf den Lebkuchen teig und schneidet aus. So haben wir die lezten Jahre auch schon Herzen, Sterne Hello Kittys und Tannenbäume gebacken und schön verziert!

Hier habe ich noch ein altes Bild gefunden, die haben wir vor 3 Jahren gebacken


















Mit unseren Lebkuchenmännern mache ich bei Schokoladen Fees Blogevent mit


Kommentare:

  1. hihi, ich habe mir vor längerer Zeit unbedingt bei Tch**o solche Ausstecher kaufen müssen und mich bis heute nicht dazu gerungen, sie zu machen, ich werde Dein Rezept aber austesten und fleißig, Männers backen ;D

    AntwortenLöschen
  2. hübsch sehen sie aus ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen