Samstag, 2. November 2013

Pumpkin Cinnamon Cupcake



Passend zum Herbst wenn es wieder kühler wird mag ich es wenn das Essen wieder deftiger wird. Deshalb esse ich in der kühleren Jahreszeit auch so gerne Eintöpfe. Das schöne an Eintöpfen ist dass man so kreativ sein kann, denn in so einen Eintopf darf man alles so reinschmeißen was jetzt so geerntet wird und am besten schööön scharf:-)

Ja jetzt bin ich ganz vom Weg abgekommen, denn heute gibt es bei mir keinen Eintopf sondern Cupcakes, die schmecken auch schön Herbstlich und leicht würzig.

Ich habe diese leckeren Kürbis Cupcakes für unsere Freunde gebacken! Sie sind mit einem Mascarpone Zimt Frostig gefüllt und verziert.


Zutaten für 10-12 Cupcakes

330 g Mehl
2 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
eine Prise Zimt
eine Priese Nelken
120 ml Öl
200 g Zucker
3 Eier
1 EL Vanillezucker
150 ml Milch
350 g pürierter Kürbis Hokkaido, geht auch aus dem Babygläschen

Frosting:
250g Mascarpone
180g Quark
2 1/2 Tl Zimt
3 EL Ahornsirup
70g Puderzucker

Zubereitung:
1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 12er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. oder eine Silikonform ohne Papierförmchen bereit stellen.

2. Eier mit Zucker und Vanillezucker 3 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Öl zugeben und kurz weiter rühren.

3. Mehl, Backpulver salz und Gewürze mischen und unter die Masse sieben und vorsichtig unterheben.

4. Zu letzt den pürierten Kürbis vorsichtig unterrühren.

5. Mit dem Eisportionierer 2 Portionen Teig in jede Form füllen und ca 15-20 Minuten backen. Mit  einem     Holzstäbchen eine Garprobe machen. bleibt kein Teig am Stäbchen kleben sind die Kuchen fertig.

6. Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

7. Für das Frosting, Mascarpone mit Quark, Zimt, Ahornsirup  und Puderzucker mit einem Esslöffel vermengen

8. Jetzt die Deckel der erkalteten Cupcakes mit einem feinem Sägemesser abschneiden. Mit dem Frosting bestreichen und den Deckel wieder aufsetzten. Den Rest des Frostings füllt ihr in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle. und verziert die Cupcakes.

ich wünsche euch ein leckeres Restwochenende!

Kiss Kiss Vanessa

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa, die Cupcakes sehen ja toll aus! Auf den ersten Blick klang das Rezept etwas ungewöhnlich, aber ich kann mir vorstellen, dass es richtig gut schmeckt.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vanessa,
    da hast du mal wieder was richtig leckeres gezaubert! :-)
    Ich habe deinen Blog nominiert http://schokoladen-fee.blogspot.de/2013/11/best-blog-award.html
    freue mich auf deine Antworten! ;-) LG

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich mega lecker an. Habe noch einen Hokkaido zu verwerten, vielleicht probiere ich diese Cupcakes damit zu machen. Rezept ist jedenfalls notiert :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke, freut mich, dass sie euch gefallen :-)

    AntwortenLöschen