Montag, 1. Juli 2013

Erdbeer Basilikum Crumble



Ich glaube es ist das Crumble Fieber ausgebrochen. Zuerst habe ich gestern den Nektarinen-Mandel-Crumble mit Amaretto von Klitzeklein bewundert einige Minuten späte sah ich das Jeanny einen Kokos Crumble mit Aprikosen und Blaubeeren gebloggt hat  Die sahen sooooo lecker aus mmmhhhhh!!!

Der Apple Cherry Crumble von Nadine hat mir dann endgültig den Verstand geraubt!!! Ich  brauchte einen Crumble!!! Dringend!! Sofort!!

Das tolle an einem Crumble ist ja, dass er soooo wandelbar und so schnell zubereitet ist.

Du kannst ihn mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Pfirsichen, Kokosraspeln, Nüssen, Zimt und so weiter zubereiten es gibt so viele Möglichkeiten.

Ich hatte lust auf einen Erdbeer Crubmble, denn Erdbeeren haben es mir im Moment angetan. Ich denke da bin ich nicht die Einzigste.  Und ich brauchte viiieele Streusel, so dass man die Erdbeeren schön darunter verstecken kann.

Also für den schnellen Crumble braucht ihr

500 g Erdbeeren
3-4 Blätter Basilikum
125 g kalte Butter
150 g Rohrzucker
1 Tüte Vanillezucker
100g gemahlene blanchierte Mandeln
125g Mehl
1Msp geriebene Zitronenschale
1 Spritzer Zitrone

Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Erdbeeren waschen, das Grüne abzupfen, klein schneiden und in eine Auflaufform geben.
Basilikumblätter abspülen und fein hacken und über die Erdbeeren streuen.















Die kalte Butter würfeln und mit den restlichen Zutaten mischen und zu groben Streuseln kneten.
Streusel über die Erdbeeren geben und auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten backen. Je nachdem wie knusprig ihr die Streusel mögt.

Am besten schmeckt der Crumble noch warm zum Beispiel mit Vanilleeis. Wir haben dazu Griechischen Jogurt mit etwas Vanillemark und Zucker verrührt gegessen! Soooo lecker!!



Und was macht ihr jetzt für einen Crumble???

Kiss Kiss eure Vanessa


1 Kommentar: