Dienstag, 26. April 2011

Spaghetti mit Tomatensahne und grünen Spargel

Man könnte zu mir sagen, sie feiert die Feste wie sie fallen. Oder nee, eigentlich sie kocht zu Festen wie sie fallen, oder... naja was ich damit sagen will ist, ich backe und koche gerne zu den verschiedensten Themen, Festen und Anlässen. Zum Beispiel im Herbst hab ich die unterschiedlichsten Dinge mit Kürbis ausprobiert und andere Herbstspezialitaten. Zu Weihnachten backe ich Plätzchen und Stollen. Letztens war ich im Bärlauchfieber (kann ich übrigens nicht mehr sehen :-))

Tja und nun habe ich eine Spargelphase. Nach Themen zu kochen macht mir total Spaß, ich bin dann auch ziemlich experimentierfreudig, wenn auch nich immer erfolgreich :-) Daher mache ich auch gerne bei  Koch- und Backevents mit.

Was ich am Spargel so mag? Er ist lecker, gesund, aphrodisierend, macht schöne Haut und Haare, kalorienarm und steigert Konzentration und die Libido ;-)

Nun zu meinem heutigen Experiment:



















Zutaten
1 Pk Spaghetti
300g grüner Spargel
1 EL Olivenöl
1 Dose geschälte Tomaten
2 EL Creme Fresh
100 ml Sahne
Koriander, Salz, Pfeffer
1/4 TL Zucker
2 gehäufte EL fein geriebener Parmesan

Spargel waschen, das untere Ende abschneiden und in ca. 2cm lange Stücke schneiden. Der grüne Spargel muss nicht geschält werden! Spargel in Öl anbraten.

Die ganzen Tomaten aus der dose fein hacken und mit dem Saft und den Tomaten den Spargel löschen.

Spaghettis bissfest garen.

Creme Fresh, Sahne und parmesan hinzufügen und köcheln lassen, zu letzt würzen und den Zucker zugeben.




Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,ganz lieben Dank für Deine Kommentar! Habe gerade gesehen, dass Du auch erst seit Dezember 2011 Deinen Blog schreibst. Ich habe einen Monat später angefangen. Macht Freude so ein Blog, oder? Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Genau, toll ist das ganze Paket. Erst überlegen, was mache ich heute, dann zubereiten, dann schauen wie fotografiere ich jetzt und dann posten und auch ein bisschen Text einbringen. Klar macht riiisen Spaß :-D

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr sehr lecker aus!

    lg
    the vegetarian diaries

    ps: einen schönen blog hast du hier und die bilder sind super geworden! habe dich direkt mal verlinkt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht total lecker aus! Ich liebe Spargel!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    super lecker Rezept, war ratz fatz aufgegessen :-)

    Danke.

    Mach weiter so.


    Lieben Gruß


    Nadine

    AntwortenLöschen