Montag, 18. April 2011

Bärlauchpesto-Schnecken

Vor einigen Tagen habe ich ja massenhaft Bärlauch gekauft und wollte dies natürlich unbedingt zu Pesto verarbeiten, da man ja damit soo viel machen kann. Pestobrot, Spaghetti mit Pesto oder Pestoschnecken!



















Ich habe das Pesto auch unter Quark und unter Salate gemischt. Ich bin total im Bärlauchpestofieber und daran ist nuuur die Dani Schuld, weil ihr Rezept auch noch sooo verdammt gut ist! Das Rezept von der lieben Dani findet ihr also hier

Für die kleinen Minischnecken braucht ihr nur 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, Das Bärlauchpesto und geriebenen Parmesan je nach Bedarf.

Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nun den Blätterteig auseinander rollen mit Pesto bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Dann wieder aufrollen und in Scheiben schneiden.

Auf einen mit Backpapier ausgelegtem Blech bei 180 Ober und Unterhitze ca 15 Minuten backen bis sie goldbraun gebacken sind. 
Ein Prima Snack, gelingsicher, schnell und lecker 

Kommentare:

  1. Lecker! Das sieht super aus und ist einfach und schnell gemacht.
    Ich habe auch noch Unmengen Bärlauch im Kühlschrank und wollte auf jeden Fall Pesto machen. Das kann ich dann gleich weiter verarbeiten, toll!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vanessa, das sieht super aus und freut mich riesig, dass das Pesto so gut bei euch ankommt! :) Und du bringst mich auch gleich auf neue Ideen, vor einigen Monaten hab ich auch mal Pestoschnecken gemacht, die sind wirklich total lecker und superschnell gemacht! Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Schnecken zum Richtfest mitgenommen, jaaa und die neuen Nachbarn fanden die auch gut:-)

    AntwortenLöschen